Bergschule Watzmann | Tel.: 0049 / (0)8657 / 711

Skitouren in Kamchatka - Russland

Kategorie: Skitourenreisen

Skitourenabenteuer in einer der entlegensten Gegenden der Erde

Die Halbinsel Kamchatka liegt im äußersten Nordosten Russlands zwischen 62 und 51 Grad nördlicher Breite. Die etwa 1200 km lange und zwischen 250-300 km breite Halbinsel wird im Westen vom Ochotskischen Meer, im Osten vom Pazifischen Ozean und im Norden von der Beringsee begrenzt. Mit einer Fläche von rund 472'000 km2 ist sie etwas größer als Deutschland und Österreich zusammen.
Durch seine jahrzehntelange Abgeschiedenheit konnte Kamchatka seine außergewöhnliche Natur bewahren. Geprägt wird die Halbinsel durch die Vulkane. 30 aktive und über hundert erloschene Vulkane formten Kamchatka und prägten die Bevölkerung. Diese faszinierende Wildnis am Ostrand Asiens  ist ein Paradies für Skitourengeher die das Abenteuer und die Wildnis suchen. Es gibt unzählige Möglichkeiten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen. Alle Touren liegen zwischen 3000 m ü.M. und Meereshöhe inmitten des Vulkangebietes. Offene und weite Hänge, leichte bis anspruchsvolle Skitouren, Kamchatka bietet alles. Nach einem Zwischenstopp in Moskau ist das Ziel Petropavlovsk, die Hauptstadt Kamtschatkas. Der Ausgangspunkt des ersten Skitourenabenteuers ist das Avacha Camp, das für einige Tage als Basislager dient.

Termin: 22.03. - 31.03.2019

Preis: 2.350 Euro ab mind. 5 Teilnehmer

vorgesehenes Programm:

1. Tag: Flug: München - Moskau - Petropavlosk 
2. Tag: Ankunft am Vormittag in Petropavlosk, Fahrt ins Hotel, auspannen, kleine Erkundungstour
3. Tag: Fahrt ins Avacha Camp 950 m - Fahrt in 2 1/2 Std. bis ans Ende der Fahrstrasse, weiter geht es die restlichen 16 km mit einem Schneemobil. Untergebracht sind wir in einem einfachen aber sehr gemütlichen  Holzhaus am Fusse des Avachinskiy Vulkan. Ein einheimischer Koch sorgt für unser leibliche Wohl, am Nachmittag können wir noch eine Erkundungstour unternehmen
4. Tag: Skitourmöglichkeit zu den Camel Bergen (1381 m) oder Avachinskiy Pass (1200 m), Übernachtung im Avacha Camp
5. Tag: Besteigung vom Avachinskiy Vulkan (2741 m) - ab dem Skidepot sind evt. Steigeisen nötig, Übernachtung im Avacha Camp
6. Tag: Wechsel ins Koryakskiy Zeltlager
(2000 m) - in etwa 3 - 5 Std. wechseln wir den Ausgangspunkt und schlagen unser Zeltlager am Fusse des Koryakskiy Vulkans auf
7. Tag: Besteigung vom Koryakskiy Vulkan (3456) - Rückkehr und Übernachtung im Avacha Camp
8. Tag: Rückfahrt ins Hotel - auspannen, ausschlafen
9. Tag: zum Abschluss kann noch eine weitere Skitour unternommen werden, die Möglichkeiten sind riesig
10. Tag: Heimflug: über Moskau nach München

Leistungen.:

  • Bergführerhonorar
  • 3 x Übernachtung im Hotel mit Frühstück
  • Vollverpflegung im Avancha Camp und im Zeltlager
  • Transfer laut Programm

Flug ca. 750 Euro / Stand Mai 2018

Voraussetzung:
Erfahrung im Skitourengehen, Kondition für Aufstiege bis zu 1500 Hm, Skifahren in allen Schneearten, sicheres Steigeisegehen bis ca. 35 Gra

Führung durch einen UIAA geprüften Bergführer

 

Bergschule Watzmann
Hubert Nagl
Am Forstamt 3
83486 Ramsau b. Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: 0049 / (0)8657 / 711
Fax: 0049 / (0)8657 / 983777
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang