Bergschule Watzmann | Tel.: 0049 / (0)8657 / 711

Skitouren im Zagrosgebirge / Iran

Kategorie: Skitourenreisen

Berge und Kultur im Iran

Das Zagros Gebirge hat eine Länge von ca. 1600 km und ist ca. 100 - 200 km breit, es erstreckt sich von Nordwest nach Südosten, von der türkischen iranischen Grenze bis fast runter zum Oman am Indischen Ozean. Wir fliegen von München über Istanbul nach Isfahan, eine der bedeutensten Städte des "Altpersischen Reiches". Von hier aus fahren wir in das Zagros Gebirge und starten jeden Tag von einem einheimischen Gästehaus zu einem neuen Skitouren Abenteuer. Die grandiosen Skitourengipfeln sind um die 4000 m (Aufstieg ca. 1200 Hm). Unser Standortquartier kann auch gewechselt werden. Zum Schluss steht noch die Besichtigung von Isfahan auf dem Programm, u. a. der "Meidan Iman Platz", eine der größten Sehenswürdigkeiten des Vorderen Orients.

 

 "Willkommen in einem der gastfreundlichsten Länder..", dieses Zitat eines bekannten Buchautors können meine Reisegruppen ausnahmslos bestätigen.

Termin: 14.02. - 23.02.2020

Preis: 1.780 Euro / ab 5 Personen   

Vorgesehenes Programm:

1. Tag: Flug: München – Istanbul – Isfahan

2. Tag: Fahrt von Isfahan - Chelgerd (3 - 4 Std. / ca. 200 km / auf 2300m)
Wir landen sehr früh in Isfahan. Wir werden von unserer Agentur abgeholt, fahren ins Hotel, dort können wir uns von den Nachtflug ein wenig erholen. Nach einer 3 - 4 stündigen Fahrt (ca. 200 km) in die kleine Stadt Chelgerd (2300 m), dort beziehen wir unsere Unterkunft. wikr können noch eine kleine Erkundungsskitour im nahegelegenen Skigebiet (Koohrang) unternehmen und gleich mal die ersten Eindrücke vom Zagrosgebirge gewinnen.

3. - 7. Tag: Skitouren im Zagrosgebirge
Von verschiedenen Stützpunkten (einheimische Gästehäuser) unternehmen wir jeden Tag, je nach Verhältnissen und Wetter ein tolle Skitour im Zagrosgebirge (Aufstieg von 800 - 1600 Hm, Gipfelmöglichkeiten von 3100 m bis über 4000 m).

8. Tag: Rückfahrt - Besichtigung Isfahan
Rückfahrt nach Isfahan. Am Nachmittag können wir noch einige historische Sehenswürdigkeiten von Isfahan anschauen. Von denen gibt es genug z. B. das Armenierviertel, 50 Säulen Palast. Am Abend bleibt noch genug Zeit, um noch die beleuchtete 33 Bogenbrücke über den Zavandeh Fluss anzuschauen.

9. Tag: Besichtigung Isfahan - in der Nacht Rückflug
Heute steht uns ein ganzer Tag zur Besichtigung zur Verfügung: der "Meidan Iman Platz", eines der größten Sehenswürdigkeiten des Vorderen Orients. Der Königsplatz mit einer Länge von über 500 m, wird von doppelstöckigen Arkaden eingefasst, an jeder Ecke eine Prachtmoschee und mit dem Basar zählt dies weltweit zu den größten Plätzen.

Nach einem Abschiedsessen in einem traditionellen sehr guten Restaurant geht es gegen Mitternacht zum Flughafen.

Heimflug über Istanbul nach München.

10. Tag: Ankunft in Deutschland

Leistungen:

    • Bergführerhonorar
    • 2 Übernachtungen in Isfahan mit Frühstück
    • Besteigungsgenehmigung
    • alle Transfers laut Programm
    • volle Verpflegung in einheimischen Gästehäusern auf den Skitouren
    • Besichtigung Isfahan

 

Anforderungen:
Selbstständiger Skibergsteiger, Kondition bei diesen Skitouren für Aufstiege bis zu 4 Stunden. Sicheres Abfahren in allen Schneearten

Beachten Sie: unsere Skitourenreisen werden von UIAA lizensierten Berg- und Skiführern betreut.

Wegen der Visumformalitäten ist eine Anmeldung bis spätestens Ende Dez. 2019 erforderlich

 

Bergschule Watzmann
Hubert Nagl
Am Forstamt 3
83486 Ramsau b. Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: 0049 / (0)8657 / 711
Fax: 0049 / (0)8657 / 983777
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang