Bergschule Watzmann | Tel.: 0049 / (0)8657 / 711

Wanderwoche von Berchtesgaden nach Lienz

Kategorie: Bergwandern

anspruchsvolle Bergwanderwoche

Nur 2 Etappen sind ähnlich wie von meiner 2007 kreierten Alpentraversale. Wir durchwandern das karge Steinerne Meer aber diesmal über das Ingolstädter Haus. Nun geht es vorbei an den gewaltigen Gletscherbergen der Hohen Tauern. Weiter geht es durch die eindrucksvolle und einsame Schobergruppe bis nach Lienz.

Termine: 24.6. - 30.6.2022 (Frei. - Don.)
                26.8. - 01.9.2022 (Frei. - Don.)

Preis: 990 Euro (6 - max. 9 Personen)

vorgesehenes Programm:

1. Tag: Treffpunkt um 10.00 Uhr am Hintersee / Nationalpark Haus (am Ende vom Hintersee). Busfahrt zum Hirschbich, von dort aus steigen wir in ca. 1 1/2 Std. auf zur Kallbrunnalm (1400 m), bei einer Jausenstation können wir uns noch für den weiteren Hüttenaufstieg zurm Ingolstädter Haus (2119 m) stärken (GZ ca. 3 Std. / insgesamt 4 1/2 Std.).
Busabfahrtszeit am Hintersee / Nationalpark Haus um 10.50 Uhr
Man kann auch am Tag zuvor anreisen, zu Fuss oder mit dem Bus zum Gasthof Hirschbichl und dort übernachten (www.hirschbichl.at), am nächsten Tag gehts dann mit der Gruppe weiter

2. Tag: Durchquerung des Steinernen Meeres bis nach Saalfelden (GZ ca. 6 Std.). Transfer ins Käfertal und ca. in 40 Min. Aufstieg zur Trauneralm (1522 m).

3. Tag: Eindrucksvoller Aufstieg über die meist schneebedeckte Rinne zur unteren Pfandlscharte (2663 m / 1100 Hm / ca. 3 Std.). Abstieg über sachte Grasrücken zum Glocknerhaus (2131 m / 550 m im Abstieg / Gz ca. 6 Std,)

4. Tag: Aufstieg zur Glorerhütte ( 2642 m), entweder über den "Wiener Höhenweg" oder über das wunderschöne Leitertal (GZ ca. 4 - 5 Std. / Aufstieg ca. 800 Hm)

5, Tag: Weiter geht es nun durch die Schobergruppe: wir gehen über das Peischlachtörl (2490 m), über die Kesselkeesscharte (2996 m) die auf knapp 3000 m liegt (Option Besteigung vom Bösen Weiberle 3113 m), nun folgt der Abstieg zur Eberfelder Hütte (2348 m / Aufstieg 620 m / Abstieg 900 m / GZ ca. 5 Std.)

6. Tag: Nun folgt eine leichte Etappe, sanfter Antstieg zur Größnitzscharte (2732 m), bevor es bergab geht zur im lichten Wald gelegenen Lienzer Hütte (1977 m / 520 Hm im Aufstieg / 900 Hm im Abstieg / GZ ca. 4 Std.)

7. Tag: Am letzten Tag folgen wir in einem leichten bergauf bergab dem Lienzer Höhenweg bis zu den Zettersfeld Bergbahnen (1820 m / GZ ca. 4 - 5 Std.), mit denen wir dann in die Sonnenstadt Lienz runterschweben, Abholung und Transfer zum Hintersee.

Leistungen:

  • Bergführerhonorar
  • 6 x HP auf den Hütten in Mehrbettzimmern
  • Talfahrt Bergbahn Zettersfeld
  • Rücktransport nach Berchtesgaden
  • Reiserücktrittsversicherung

Voraussetzungen:
Bergwandererfahrung in den Alpen, Kondition für Aufstieg von 1100 Hm, Trittschicherheit auch für schwarze Wege, Gehintervalle mindesten 1 1/2 Std.,

Bergschule Watzmann
Hubert Nagl
Am Forstamt 3
83486 Ramsau b. Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: 0049 / (0)8657 / 711
Fax: 0049 / (0)8657 / 983777
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang