Bergschule Watzmann | Tel.: 0049 / (0)8657 / 711

Der Karnische Höhenweg

Kategorie: Bergwandern

Der Karnische Hauptkamm bildet die Grenze zwischen Österreich und Italien. Während des 1. Weltkrieges war diese Region ein hart umkämpftes Gebiet. Heute ist der Höhenweg auch unter den Namen "Via della Pace" (Friedensweg) bekannt. Auf diesen aussichtsreichen Höhenweg haben wir Ausblicke auf die Hohen Tauern mit dem Großglockner, auf die Julischen Alpen mit dem Triglav und auf die Dolomiten. Begeistern werden uns auch die abwechslungsreiche Flora und Fauna und auch die urigen Berghütten.

Termin: 15.8. - 20.8.2022 (Mon. - Sam.)

Preis: 795 Euro (6 - max. 9 Teilnehmer)

Vorgesehenes Programm:

1. Tag: Treffpunkt um 13.00 Uhr in Vierschach (Ort im Pustertal (Südtirol), wenige Kilometer nach der Grenze), bei der Bergbahn Vieschacher Helm (ist auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, direkt bei der Bergbahn befindet sich auch ein Bahnhof). Auffahrt mit der Helmbahn, in ca. 2 1/2 Std. wandern wir vorbei am Monte Elmo zur Sillianer Hütte (2447 m / 500 Hm im Aufstieg / 120 Hm im Abstieg / GZ ca. 2 Std.)

2. Tag: Sillianer Hütte (2447 m) - Eisenreich (2665 m) - Obstanzer Hütte (2304 m)
Wir wandern stets über der 2000 m Grenze, entlang am Demut (2636 m), auf den Eisenreich (2665 m). Weiter über den Cima Frugnoni zum Oberstanzer Sattel und hinunter zum Obstanzer Hütte, die wunderschön am kleinen gleichnamigen Obstanzer See liegt (GZ ca. 5 - 6 Std. / Aufstieg 600 Hm / Abstieg 450 Hm).

3. Tag: Obstanzer Hütte (2304 m) - Pfannspitze (2687 m) - Großer Kinigat (2698 m) - Porzehütte (1924 m)
Heute steht die Besteigung der Pfannspitze und die Überschreitung des Großen Kinigat, eine etwas längere Etappe auf dem Programm, ehe wir unser Tagesziel die Porzehütte erreichen (GZ ca. 7 Std. / Aufstieg 800 m / Abstieg 1160 m).

4. Tag: Porzehütte (1924 m) - Hohweißsteinhaus (1867 m)
Je nach Wetter wählen wir die heutige Route für diesen langen und anstengenden Tag. Entweder wir wandern über den anspruchsvollen Grenzkamm oder etwas unterhalb des Kammverlaufes auf der italienischen Seite zum Hochweißsteinhaus (GZ 8 Std. / Aufstieg 1250 m / Abstieg 1350 m)

5 Tag: Hochweißsteinhaus (1867 m) - Öfnerjoch (2011 m) - Wolayersee Hütte (1967 m)
Aufstieg zum Öfnerjoch, über herrliches Wald- und Almgebiet zum Giramondopass. Steiler Abstieg über Almwiesen zur Oberen Wolayer Alm, von der es zur Wolayersee Hütte am gleichnamigen See hinauf geht (GZ 7 Std. / Aufstieg 1000 m / Abstieg 1000 m)

6. Tag: Wolayersee Hütte (1967 m) - Valentinalm (1220 m) - Pöckenpass - Rückfahrt zur Helm Bahn (GZ 4 Std. / Aufstieg 200 m / Abstieg 1100 Hm)

Leistungen:

  • Bergführerhonorar
  • 5 Übernachtung mit Halbpension auf den Hütten
  • Helmbahn
  • Rücktransfer
  • Reiserücktrittsversicherung

Voraussetzungen:
Alpine Bergwandererfahrung, Aufstiege bis zu 1200 Hm, Tagesetappen bis zu 8 Std., Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Gehintervall 2 Std., anspruchsvolle Bergwanderwoche,

 

Bergschule Watzmann
Hubert Nagl
Am Forstamt 3
83486 Ramsau b. Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: 0049 / (0)8657 / 711
Fax: 0049 / (0)8657 / 983777
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang